Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit der Dove Repair Therapy Intensiv Reparatur Kur-Spülung.

Pflegetipps für gesunde Haare

18.03.11 - 17:11 Uhr

von: Anine

Stylingtipps für gesunde Haare.

Mittlerweile sind wir schon alle Experten, wenn es um das Thema „Haare richtig trocknen“ geht. Aber wie sieht es denn mit dem Stylen aus?

trnd-Partnerin hotelmama hat uns folgenden Styling-Tipp gegeben:

Meist auch nur die Kopfhaut anfoenen, um Volumen zu bekommen immer kopfueber und mit mehrmaligen Kopfbewegungen bekommen die Haare so Fuelle und trocknen dabei von alleine, die Haende bringen die Locken in Form und der Pony wird durch einen Lockenstab kurz gestyl. Wichtig gute , grosse Kaemme benutzen!
trnd-Partnerin hotelmama

Aber wusstet Ihr schon, dass Haargummis und Klammern den Haaren schaden können? Für Hochsteckfrisuren aller Art sind sie wichtige Styling-Helfer – aber durch einen zu straffen Pferdeschwanz oder durch scharfkantige Klemmen können die Haare durch den Druck und die Spannung geschädigt werden. Also ganz wichtig: Gummibänder und Klammern nicht immer an der gleichen Stelle benutzen und keine scharfkantigen Spangen verwenden :) .

@all: Kennt Ihr noch andere Haarstyling-Tipps, um die Haare schonend zu stylen?

Pflegetipps für gesunde Haare

16.03.11 - 17:30 Uhr

von: Anine

Pflegetipps für gesunde Haare: Richtig Haare trocknen – Teil3.

Viele von uns föhnen die Haare gleich nach dem Haarewaschen. Aber wie werden die Haare am besten geföhnt, ohne sie zu strapazieren? Und wie föhnen wir trnd-Partnerinnen die Haare?

Wenn ich nach dem Haare Waschen nicht gleich weg muss dann lass ich die Harre Luft trocknen ansonsten föhne ich auf der niedrigsten Stufe aber auch nur das Haar direkt am Kopf die Spitzen föhne ich nie.
trnd-Partnerin Hubi213

Also bei mir ist ganz unterschiedlich. Wenn ich nicht direkt danach weg muß lasse ich meine Haare so trocknen. Aber selbst beim Fönen nehme ich die niedrigste Stufe. Bis jetzt bin ich immer ganz gut so klar gekommen….
trnd-Partnerin chrissy70

Bei mir ist das unterschiedlich, wenn ich die Zeit habe lasse ich meine Haare immer an der Luft trocknen. Die Haare fühlen sich hiernach auch wesentlich weicher an und sind nicht so sehr elektrisiert. Wenns schnell gehen muss benutze aber auch immer einen Fön mit niedriger Hitze.
trnd-Partnerin meike85

Deswegen hier der Tipp für die Föhner unter uns:

Schalte den Föhn auf eine geringere Heizstufe, wenn Deine Haare fast trocken sind. So überhitzen sie nicht und werden vor dem Austrocknen geschützt. In der kalten Jahreszeit werden unsere Haare ohnehin schon mehr beansprucht als gewöhnlich – zum Beispiel durch häufiges Föhnen, beheizte Räume oder Berührungen mit Wollmaterialien.

Da Haartrockner oder Glätteisen oft bis zu 200º C heiß werden und bei jeder Anwendung die Haare schädigen können, empfiehlt sich ein Hitzeschutzprodukt. Dove bietet in der Serie Repair Therapy das HITZE SCHUTZ Schutz-Spray, das Stylingschäden vorbeugen kann. Es enthält das Micro-Moisture Serum, das sich wie eine Schutzschicht um das Haar legt und so hilft, es vor hohen Temperaturen zu schützen.

@all: Welche Geräte außer einem Föhn verwendet Ihr, um Eure Haare zu stylen? Glätteisen oder Lockenstab?

Pflegetipps für gesunde Haare

11.03.11 - 16:58 Uhr

von: Anine

Pflegetipps für gesunde Haare: Richtig Haare trocknen – Teil2.

Ob Föhner oder Lufttrockner – jeder greift nach dem Haarewaschen erst mal nach einem Handtuch. Wusstet Ihr, dass Handtücher nassen Haaren schaden können?

Gerade Frauen mit langen Haaren sollten diese nicht mit dem Handtuch trocken rubbeln, sondern trocken tupfen. Trockenrubbeln ist eine mechanische Belastung für das Kopfhaar und dadurch werden einige Haare ausgerissen oder brechen ab.

Die schonende Variante ist der Handtuchturban, wie ihn trnd-Partnerin Jauw83 trägt.

blogpost7
So ein Handtuchturban kann überschüssige Feuchtigkeit gut aufsaugen, bevor die Haare frisiert und gestylt werden.

Nach dem Haarewaschen wickelt man die Haare für ca. 10 Minuten in einen Handtuchturban, damit die Feuchtigkeit aus den Haare vollständig aufgesogen wird.

Keine Panik, wenn man danach aussieht, als hätte man ein Vogelnest auf dem Kopf: Einfach die Haare mit einem grobzinkigen Kamm oder mit den Fingern entwirren. Bei verfitzten Haaren oder Knoten erst in der Mitte anfangen und langsam zu den Spitzen kämmen.

Genauso macht das auch trnd-Partnerin UlrikeT:

Da ich die Struktur meiner Haare dadurch schöner finde, kämme ich meine Haare nur einmal nach dem Waschen mit einem groben Kamm und gehe auch sonst bei Bedarf nur noch einmal mit den Händen durch.

@all: Was haltet Ihr vom Handtuchturban? Kennt Ihr noch andere Methoden, um die Haare schonend zu trocknen?

Pflegetipps für gesunde Haare

07.03.11 - 18:20 Uhr

von: Anine

Pflegetipps für gesunde Haare: Richtig Haare trocknen – Teil1.

Eine passende Haarpflege ist wichtig für ein gesundes Haar, aber auch beim Trocknen muss vieles beachten werden, damit wir unsere Haare nicht beschädigen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die mechanische Einwirkung durch Kämmen und Trocknen so gering wie möglich zu halten, denn nasse Haare sind sehr anfällig.

Wenn die Haare gewaschen werden, quellen sie durch die Feuchtigkeit auf. Nasses Haar kann bis zu seiner doppelten Länge gestreckt werden und nicht immer springt es zu seiner normalen Länge zurück. Das heißt, an dieser Stelle entsteht eine Schwachstelle und dadurch kann das Haar leichter brechen – also nicht gleich zur Bürste greifen und die Haare glatt kämmen, denn dadurch beschädigt man die Haare.

In den kommenden Tagen möchten wir Euch über das richtige Trocknen mit dem Föhn und dem Handtuch informieren. Bevor wir aber starten interessiert uns natürlich: föhnt Ihr oder lasst Ihr Eure Haare lufttrocknen?

@all: Welcher Typ bist Du: Föhner oder Lufttrockner?